Die Bodybuilding-Szene ist in den vergangenen Jahren extrem stark gewachsen. So gibt es immer mehr Menschen rund um den Globus, die ihren Körper nicht nur fit halten, sondern ihre Grenzen austesten wollen und riesige Massen von Muskeln aufbauen. Dabei nehmen immer mehr an Wettbewerben auf nationaler und internationaler Ebene teil, um sich mit anderen in der Sportart zu messen. Es gibt aber nur wenige, die über viele Jahre erfolgreich sind und sich damit zur absoluten Weltspitze zählen können. Eine dieser Personen ist sicherlich Phil Heath, ein Bodybuilder aus den USA. In diesem kurzen Artikel stellen wir Ihnen Heath und seine Erfolge im Bodybuilding näher vor und liefern Ihnen dabei alle wichtigen Informationen.

Phil Heath wurde am 18. Dezember 1979 geboren. Im Jahr 2002 begann er seine Karriere im professionellen Bodybuilding und konnte bereits im Jahr 2005 nach nur drei Jahren die ersten wichtigen nationalen Titel in den USA gewinnen. Es folgten weitere Titel, auch auf internationaler Ebene. Der absolute Durchbruch für Heath erfolgte dann einige Jahre später im Jahr 2011, als er erstmalig den Titel Mister Olympia gewinnen konnte und sich damit die wohl bekannteste und renommierteste Trophäe im Bodybuilding sicherte. Danach gelang ihm in den folgenden Jahren etwas was noch keinem Athleten zuvor gelungen war. Er gewann auch in den folgenden Jahren den Titel Mister Olympia und zwar sieben Mal in Folge von 2011 bis 2017.

Mit diesen Erfolgen rückte er in der ewigen Rangliste des Wettbewerbs auf Platz drei vor und teilt sich somit aktuell mit der Bodybuilding Legende Arnold Schwarzenegger. Auch in diesem Jahr 2018 gilt Heath als Favorit und könnte dann mit seinem achten Titel in Folge Schwarzenegger überholen und von Platz drei stoßen. Dann wäre er mit acht Titeln gemeinsam mit Ronnie Coleman und Lee Haney auf Platz ein, die ebenfalls über acht Titel verfügen.