Die Sportart Bodybuilding ist seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts extrem populär geworden und genießt mittlerweile auf der ganzen Welt hohes Ansehen. So gibt es in fast jedem Land rund um den Globus tausende Menschen die begeistert das Bodybuilding betreiben. Dabei nehmen immer mehr Menschen auch an Wettbewerben teil und messen sich hier mit anderen in ihrer liebsten Sportart. Dabei gibt es einige Bodybuilder, die über viele Jahre hinweg große Leistungen erbringen und einen großen Abstand zu den anderen Bodybuildern haben. In diesem Artikel berichten wir über einen der besten Bodybuilder, die es jemals auf dieser Erde gab. So geht es hier um den berühmten Ronnie Coleman.

Ronnie Coleman wurde am 13. Mai 1968 in den USA geboren. 1984 erwarb er einen Bachelor of Science in Rechnungswesen und war schon zu dieser Zeit als Footballspieler aktiv. Von 1989 bis 2000 diente er als Police Officer in der Stadt Airlington im US-Bundesstaat Texas. Mit dem

Bodybuilding begann Coleman in den frühen 90er Jahren und konnte bereits 1995 einen renommierten Titel in Kanada gewinnen. Weitere Erfolge in mehreren Ländern folgten. Der Durchbruch gelang Coleman im Jahr 1998, als er erstmals den Titel Mister Olympia gewinnen sollte. Dieser Titel war der Beginn einer Karriere, die ohne Vergleich ist. So gewann Coleman in den folgenden sieben Jahren jeweils den Titel Mister Olympia und steht damit mit acht Titeln beim wohl bekanntesten und renommiertesten Wettbewerb im Bodybuilding auf der ewigen Rangliste gemeinsam mit Phil Haney auf Platz eins.

Nach diesen großen Erfolgen zog er sich im Jahr 2007 auf dem Zenit seiner Karriere langsam aus der professionellen Szene der Bodybuilder zurück. Heute lebt er als Privatmann in den USA und besitzt mehrere Studios für Bodybuilding. Er vertreibt eigene Produkte, die mit dem Sport in Verbindung stehen. Daneben tritt er auch als Experte immer wieder in Reportagen zum Thema auf.