Man ist nie zu alt

Will man als Sportler zu den besten in seiner Disziplin gehören, muss man viel, hart und diszipliniert trainieren. Man muss einen genauen Plan haben, den man befolgt. Nur so schafft man es, besser zu sein als die Konkurrenz und langfristig immer wieder Erfolg zu haben. Dabei gibt es viele Profis, die für mehrere Jahre erfolgreich sind. Was aber wirklich selten ist sind Sportler, die für mehrere Jahrzehnte zur Spitze der Welt gehören. Gerade in einer Sportart wie dem Bodybuilding ist es extrem schwer, so lange fit zu bleiben. Eine 75 Jahre alte Frau aber hat dieses Phänomen geschafft. Wir stellen sie Ihnen einmal näher vor. Wer also ist diese Frau?

Die Dame heißt Janice Lorraine und ist seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts professionelle Bodybuilderin. Sie begann ihre Karriere in einer Zeit, als der Sport absolut von Männern dominiert wurde. Trotz vieler Anfeindungen und kräftigem Gegenwind ließ sie sich aber nie entmutigen. So hatte sie das Glück, einen männlichen Trainer zu finden, der ihr anbot, sie zu unterstützen. Schnell feierte sie daraufhin erste Erfolge als eine der wenigen Frauen in der Branche. Besonders überraschend war dabei für die Experten, die anderen Teilnehmer und das Publikum seit jeher ihr hohes Alter. So begann sie das Bodybuilding erst mit 55 Jahren und war quasi immer die älteste Teilnehmerin von allen.

Dies hielt sie aber nicht davon ab, eine international erfolgreiche Karriere hinzulegen. So feierte sie schnell erste Erfolge bei nationalen Meisterschaften in den USA und im Anschluss auch bei größeren Wettbewerben. Sie spezialisierte sich dabei früh auf das sogenannte Natural Bodybuilding, bei dem man keine illegalen Drogen oder Medikamente nehmen darf und ohne Nahrungsmittelergänzungsmittel bei seinem Training und seiner Ernährung auskommt. Auf diese Weise ist Lorraine bis heute extrem fit geblieben und hat noch mit 75 einen gestählten Körper. Insgesamt 23 Titel konnte sie bisher gewinnen.

ADD YOUR COMMENT